Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

Menu
blockHeaderEditIcon
U_Seminare
blockHeaderEditIcon
 
Logo
blockHeaderEditIcon
Logo
Seminare_Top_Bild
blockHeaderEditIcon
Seminare
Titel_Seminare
blockHeaderEditIcon

 

FOTOGRAFIE • PHOTOSHOP • ILLUSTRATOR • InDESIGN • FREEWARE

Block_Seminare
blockHeaderEditIcon

Grundlagen der Fotografie und Bildbearbeitung

Einführung in die digitale Fotografie und Bildbearbeitung mit Lightroom und Photoshop CC

 

Blende, Zeit und Brennweite – das sind grundlegende Themen der Fotografie, mit denen wir uns intensiv in diesem Seminar auseinandersetzen. Wir besprechen Auflösung, Weißabgleich und Dateiformate sowie die Grundregeln der Bildgestaltung – auch anhand eigener Arbeiten. Ein weiterer Schwerpunkt sind Motivwahl und Bildausschnitt. Hierbei konzentrieren wir uns auf die Themengebiete Portrait-, Landschafts-, und Objektfotografie. Bei Außen- wie Innenaufnahmen üben wir den Umgang mit Licht, Schatten und Möglichkeiten der Aufhellung. Sie bearbeiten Ihre Bilder mit Software von Adobe und “entwickeln” mit dem Raw-Converter Ihre Bilder, verarbeiten ganze Stapel in Lightroom, nehmen Einfluss auf Tonwerte, korrigieren Bildausschnitte und retouchieren mögliche Bildfehler mit Photoshop.

 

Inhalt:

  • Blendenöffnung und Schärfentiefe
  • Brennweite und Bildwirkung
  • Portraitfotografie mit available Light
  • Lichtführung und Möglichkeiten der Aufhellung
  • Einführung in Lightroom
  • Entwickeln mit dem Raw-Converter
  • Weißabgleich und Farbtemperatur
  • Bildkorrektur mit Photoshop
  • Bildausschnitte wählen oder die “Drittel-Regel”
  • Sensor und Cropfaktor
  • Auflösung und Bildgröße


Bildbearbeitung mit Photoshop CC - Grundlagen

Von klassischer Bildoptimierung bis zur anspruchsvollen Fotomontage

 

In diesem Seminar vermittle ich die Grundlagen der digitalen Bildbearbeitung mit Photoshop. Wir behandeln wichtige Themen wie Bildauflösung, Bildgröße und Pixelmaße. Ich stelle Ihnen Korrekturmöglichkeiten für Tonwerte und Farben vor und Sie arbeiten mit diversen Retusche-Werkzeugen. Wir erarbeiten intensiv die Grundlagen der Ebenentechnik. So erlernen Sie die wichtigsten Photoshop-Werkzeuge. Abschließend befassen wir uns mit Ausgabeformaten für den Druckdienstleister wie auch für Ihre Website. Sie üben, indem Sie Ihre eigenen Fotos bearbeiten. 


Seminarziel: Optimierung der eigenen Bilder und Erstellung einer eigenen Bildkollage

 

Inhalt:

  • Das Anwendungsfenster
  • Der Arbeitsbereich
  • Die Auswahlwerkzeuge
  • Einstieg in die Ebenentechnik
  • Farbfelder und Verläufe
  • Klassische Bildbearbeitung
  • Austausch von Bildinhalten
  • Panoramafunktion


Grafik mit Adobe Illustrator CC – Grundlagen

Von einfachen Formen bis zur individuellen Zeichnung

 

Pixelgrafiken und Vektorgrafiken – in diesem Seminar erfahren Sie, worin sie sich unterscheiden. Sie lernen wie man eine Pixelgrafik, ein Foto, in eine Vektorgrafik umwandeln kann und mit dem „Interaktiv Malen Werkzeug“ koloriert. Sie zeichnen einfache Formen und wenden Konturstärke und -farbe an. Wir definieren eigene Farbverläufe und machen erste Erfahrungen mit dem Gitter-Werkzeug. Im Anschluss üben wir den Umgang mit dem Zeichenstift, um individuelle Formen zeichnen zu können. Anhand einer Anzeige lernen Sie Aussehen-Attribute kennen und erstellen eigene Grafikstile. Schritt für Schritt lernen Sie so, die wichtigsten Werkzeuge in Adobe Illustrator anzuwenden. Abschließend befassen wir uns mit den Ausgabeformaten für Printauftritte und digitale Publikationen.


Seminarziel: Gestaltung einer Anzeige, Logonachbau und Zeichnen eigener Illustrationen.

 

Inhalte:

  • Von Pixeln und Vektoren
  • Das Anwendungsfenster
  • Der Arbeitsbereich
  • Die Auswahlwerkzeuge
  • Einrichten von Ebenen
  • Formen zeichnen
  • interaktiv Nachzeichnen
  • interaktiv malen
  • Farbfelder und Verläufe
  • Airbrush-Funktion mit dem Gitter-Werkzeug
  • Angleichungen
  • Der Zeichenstift
  • Ausgabeformate für Print und Web

 

Layout mit InDesign CC - Grundlagen

Flyer und Folder gestalten

Layouten heißt: das Gestalten einer Seite – sei es für einen Printauftritt oder eine digitale Publikation. Gestaltungsaspekte, typografische Grundlagen und druckrelevante Größen wie Anschnitt sind die Themen dieses Seminars. Was ist der Unterschied zwischen Flyer und Folder? Wie wird ein Wickelfalz angelegt? Wie lassen sich Absatzformate und Musterseiten effektiv zum automatisierten Arbeiten mit InDesign einsetzen? Diese Fragen werden umfassend beantwortet. Angefangen beim Scribble werden Sie neue Dokumente anlegen, Text- und Bildrahmen platzieren und Ihr Dokument mithilfe von Ebenen organisieren.

 

Seminarziel: Anlegen eines eigenen Faltblattes – wie z.B. ein Wickelfalz – vom Scribble bis zum Print-PDF

 

Inhalt:

  • Gestaltungsaspekte
  • Textrahmen und Bildrahmen
  • Typografische Grundregeln
  • Absatzformate
  • Musterseiten
  • Organisieren durch Ebenen
  • Printrelevante Beschnittzugabe
  • Falzarten wie Leporello und Wickelfalz
  • PDF-Export

 

Broschüren anlegen und gestalten mit InDesign CC - Grundlagen 

Vom Satzspiegel zum Print PDF 

 

In diesem Seminar legen Sie mehrseitige Broschüren in InDesign an. Es müssen Entscheidungen getroffen werden, wie der Satzspiegel aussehen soll oder wie die Nutzfläche sinnvoll unterteilt wird. Mit Hilfe der Villardschen Figur werden Sie die notwendigen Ränder und Stege ermitteln. Damit Text- und Bildrahmen sinnvoll im Dokument platziert werden können, müssen Sie sich über das Gestaltungsraster Gedanken machen. 


Die Musterseiten sind das Gerüst unserer Broschüre. Hier wird auch die automatische Seitenzahl platziert. Um mit InDesign effektiv arbeiten zu können, werden Musterseiten erstellt und auf Dokumentseiten angewandt sowie Formate definiert. Abschließend besprechen wir den PDF-Export für einen Printauftritt.

 

Seminarziel: Anlegen einer mehrseitigen Broschüre und PDF-Export

 

Inhalt:

  • Satzspiegel
  • Musterseiten
  • Gestaltungsraster
  • Platzhalterrahmen
  • Typografische Grundregeln
  • Zeichen-, Absatz- Objektformate
  • Organisieren durch Ebenen
  • Automatische Seitenzahl
  • Printrelevante Beschnittzugabe
  • PDF-Export

 

Reinzeichnung und Druckvorbereitung mit InDesign CC - Aufbau

Von der Ausgabekontrolle zum Print-PDF 

 

In diesem Seminar steht die Medienproduktion mit InDesign im Bereich „Print“ im Vordergrund. Ein großes Thema ist die Ausgabekontrolle, dazu definieren Sie ein eigenes Preflight-Profil in InDesign. Sie überprüfen Ihren Printauftritt mit Hilfe der Reduzierungs- und Separationsvorschau in InDesign bis hin zur PDF-Kontrolle in Acrobat Pro. Weitere Themen sind typografische Feinheiten und Gestaltungsmittel zum perfekten Layout. Sie legen automatische Inhaltsverzeichnisse an, die auch im interaktiven PDF-Dokument funktionieren. Alternativ zum „Verpacken“ konzentrieren wir uns auf die PDF-Einstellungen für die Druckausgabe und definieren im Acrobat Distiller eine eigene Joboption.

 

Seminarziel: Überprüfen von Dokumenten für einen reibungslosen Printauftritt

 

Inhalt:

  • automatisches Inhaltsverzeichnis
  • Preflight-Bedienfeld
  • eigene Preflight-Profile
  • Transparente Elemente
  • Reduzierungsvorschau
  • Separationsvorschau
  • Schmuckfarben
  • Auflösung und Ausgabegeräte
  • Acrobat Distiller
  • PDF-Export

 

Digitales Publizieren mit InDesign CC - Aufbau

Vom E-Paper über das interaktive PDF zum E-Book

Von Animationen und Schaltflächen für Produkt-Präsentationen, interaktive Broschüren und ansprechende Portfolios.

Das Print-PDF haben wir hinter uns gelassen und gehen einen entscheidenden Schritt weiter – zum E-Paper. Printmedien werden anders wahrgenommen als digitale Medien. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, Inhalte des Printmediums in einem neuen Layout bereit zu stellen. Hier kommt das interaktive PDF ins Spiel. Dabei ergeben sich spannende Gestaltungsmöglichkeiten durch Animationen in InDesign. Dokumente, die Animationen enthalten, werden als E-Book mit festem Layout exportiert oder finden durch “Publish Online” zum Adressaten.
Neben den neu gestalteten Inhalten sind die digitale Arbeitsmappe, das Portfolio oder die Produktpräsentation von großer Bedeutung, da sie mit gutem Layout und technischen Features beeindrucken. Navigationselemente, Schaltflächen, Mouse-over-Effekte und Animationen bieten viele Möglichkeiten. 


Im Layoutprogramm InDesign CC kann die gesamte Palette an Gestaltungs- und Layoutmöglichkeiten genutzt werden.


Wir besprechen die Unterschiede zwischen einem Printlayout und einem digitalen Layout für für die Darstellung an Monitor und Tablett. Auch Audio- und Videodateien sowie Diaschauen können in die digitale Publikation eingebunden werden.  

 

Dieses Seminar wendet sich an Menschen, die über gute InDesign-Kenntnisse verfügen. Es bietet auch ausreichend Zeit, um ein eigenes Portfolio zu realisieren. Dazu bringen Sie bitte eigene Inhalte in guter digitaler Form mit.

 

Inhalt:

  • Unterschiede zwischen E-Paper, interaktivem PDF und E-Book
  • Blattplanung
  • Funktionslayout
  • interaktives Inhaltsverzeichnis
  • Schaltflächen und Lesezeichen
  • Animierte Grafiken und Texte
  • Animierte Schaltflächen
  • Das Zeitpunkt-Bedienfeld
  • Objektstatus und Diashow
  • Einbinden von Sound und Video
  • Export als interaktives PDF
  • Export als E-Book
  • Publish online

 

Buchempfehlungen:

Copyright
blockHeaderEditIcon
Copyright Karin Krämer / Kontakt / Impressum / Datenschutz / Login
Social_Mediea_Footer
blockHeaderEditIcon
Folgen Sie mir:   
Social-Media
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*